Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Tracking-Technologien. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Einverstanden“ oder nutzen Sie unsere Website weiterhin, wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Informationen dazu sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

 

Telefon 0221 - 720 222 00

Kleingedrucktes und komplizierte Formulierungen sind für den juristische Laien oft schwer verständlich. So sind fehlerhafte Allgemeine Geschäftsbedingungen unwirksam, was dazu führen kann, dass der Vertragspartner bestimmte Verpflichtungen nicht erfüllen muss. Immer häufiger werden Kaufverträge über das Internet geschlossen. Nicht selten stellt sich später heraus, dass nicht der Vertrag geschlossen wurde, den man abschließen wollte. Vermeiden Sie Konflikte und Streitigkeiten und lassen Sie sich den Vertrag übersetzen, bevor Sie unterschreiben.
 
Das sollten Sie wissen:

Ein Wohnsitzwechsel stellt grundsätzlich keinen wichtigen Grund für eine außerordentliche Kündigung des Fitnessstudiovertrages dar.

BGH Urt. v. 04.05.2016, Az. XII ZR 62/15

 

   Rechtsanwalt Helmut Müller